23. Januar 2013

Ansiedlungsvorhaben der Entsorgungsfirma Zimmermann

Der BUND begrüsst bei der Ansiedlung der Entsorgungsfirma Zimmermann grundsätzlich den Versuch vorhandene Industrieflächen zu nutzen und auf neue Flächenversiegelung zu verzichten, stellt aber bei den bisherigen amtlich beauftragten Gutachten erhebliche Informationslücken fest.

Der BUND sieht fehlende und daher unbewertete Störfallszenarien in den Gutachten, bemängelt eine sehr wohlwollende Bewertung der Gefährlichkeit der angelieferten Chemikalien, schätzt die  Brandgefahren für sehr hoch ein, vermisst klar beschriebene Prozesse zum Gefahrenpotential der angelieferten Chemikalien und benennt den zu erwartenden zunehmenden LKW Verkehr in Gefahrguttransporte um.

Der BUND hat das Glück Fachleute in seinen Reihen zu haben, die sehr detailliert auf die offenen Punkte in den bisherigen Unterlagen hinweisen können. Bitte lesen sie die ausführliche Stellungnahme auf 13 Seiten.



Klimaschutz

Am 12.12.2015 beschliesst die UN-Klimakonferenz in Paris die Erderwärmung auf weniger als 2C° zu begrenzen. Der BUND wird immer wieder Gemeindeentscheidungen in bezug auf dieses Ziel bewerten.

Suche